Questback Survey Questionnaire

1%
Befragung von Bürgerinnen und Bürgern
im Ostalbkreis

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Ostalbkreises,

wie ist die Lebensqualität im Ostalbkreis? Was können die Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Engagement dazu beitragen? Was müssen wir tun, um den demografischen Wandel zu bewältigen? Was können wir tun, um die lebendige Atmosphäre des Ostalbkreises zu erhalten? Mit Fragen dieser Art befasst sich der Ostalbkreis seit mehreren Jahren.

In diesem Zusammenhang sollen nun mit einer Bürgerbefragung die Meinungen, Wünsche und konkreten Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger ermittelt werden. Mit der Durchführung der Befragung wurde das Kölner ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH beauftragt.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Die Befragung erhebt keine Daten, die personenidentifizierend sein könnten (wie z. B. die Arbeitsstätte, IP-Adressen, genaues Alter etc.). Ihre Angaben werden streng vertraulich und anonym ausgewertet. In der Auswertung werden keine Datenverknüpfungen zur Identifikation einzelner Personen vorgenommen. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei sorgfältig eingehalten. Da wir aufgrund des Datenschutzes keine IP-Adressen erfassen, ist ein Zwischenspeichern der Befragung leider nicht möglich.

Die meisten Fragen können Sie beantworten, indem Sie eine Antwort ankreuzen. Bei einigen Fragen können Sie auch mit Stichworten antworten. Unsere Bitte: Machen Sie mit, damit wir Ihre Meinungen und Vorschläge berücksichtigen können!

Hinweis: Sollten Sie über keinen PC oder kein Handy mit Internetzugang verfügen oder Hilfe beim Ausfüllen des Fragebogens benötigen, so wenden Sie sich bitte an die Einrichtung oder Institution, die Ihnen diesen Fragebogen gegeben hat. Diese wird Ihnen dann helfen, indem Sie den Fragebogen für Sie ausdruckt (für Druckversion bite hier klicken), Ihnen einen PC zur Verfügung stellt oder Sie beim Ausfüllen des Fragebogens unterstützt. Die Beantwortung des Fragebogens wird etwa 10 Minuten dauern.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an Frau Lisa Huppertz (Kontaktdaten s. u.) wenden.

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Mitwirkung!

Herzliche Grüße

Dr. Dietrich Engels und Lisa Huppertz

__________________________________________________

ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH

Weinsbergstr. 190, 50825 Köln

Tel.: 0221 / 130 655 57

Email: sozialpolitik@isg-institut.de

Homepage: www.isg-institut.de